GOTS

Der Global Organic Textile Standard (GOTS)gots-logo1 ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.

 

 

 OCS

ocsDie gemeinnützige Organisation Textile Exchange (TE) hat einen neuen Standard entwickelt. Der  Organic Content Standard (OCS) basiert auf den Chain of Custody Anforderungen des TE Content Claim Standards (CCS). Der OCS verfolgt „organic material“ von der Quelle bis zum Endprodukt und verifiziert über eine unabhängige Partei den Anteil von „organic material“. Der Standard kann auf alle „non-food“ Produkte angewendet werden, die 5-100% „organic material“ verarbeiten.

 

 

RCS

rcs

Der Recycled Claim Standard der Organisation Textile Exchange (TE)stellt sicher, dass verwendete Materialien tatsächlich dem Abfallstrom entnommen wurden. Dabei werden die wiederverwerteten Materialien anhand von Transaktionszertifikaten entlang der gesamten Produktionskette zurück verfolgt. Die Transaktionszertifikate garantieren, dass die jeweilig angegebenen Mengen auch eingehalten werden. Der TE RCS prüft das Vorhandensein und die Menge an recycelten Material in einem Endprodukt. Der Standard ermöglicht eine transparente, konsistente und umfassende unabhängige Evaluierung und Verifikation von Recyclingmaterial und deren einheitlichen Kennzeichnung an Produkten.

 Fairtrade

fairtrade Ökonomie, Ökologie und Soziales sind die drei Säulen der Fairtrade-Standards. Sie bilden die Spielregeln des Fairen Handels. Alle Produzenten und Händler müssen sich an die Standards halten – nur dann dürfen ihre Produkte mit dem Fairtrade-Siegel ausgezeichnet werden.